Direkt zum Inhalt


„Die Besonderheit der Methodik?
Dinge auf den Punkt bringen und visuell festhalten.
Hinterher hat man immer ein greifbares Ergebnis“

Frank Erbacher,
Inhaber und Geschäftsführer Erbacher the food family

 

 

 

Erbacher ein Familienunternehmen hat wie jedes Unternehmen
eine gewachsene Kultur. Die Sinn-Frage, das Erbacher-"Why" steht am Anfang:
Welchen Spirit und welche Energie verbindet das Erbacher System?

 

 

 

Gemeinsam Sinnvolles schaffen

 

 

Systemebene: Unternehmen
„Wir sind Vordenker und Vormachen zukünftiger Ernährung“
Die food family. Ein Rahmen um Alles ist gefunden.

 

 

Systemebene: Marken
Marken sind Zeichensysteme, die Bedeutung vermitteln.
Das gilt für Erbacher als Employer-Brand ebenso wie für die Einzelmarken.

Die Aufgabe ist es, eine „Erbacher-Welt“ zu schaffen,
die Vielfalt offeriert und doch Zusammenhalt bietet.
Wir nutzten die CODE-Methode als methodisches Arbeitsmodell und klären die Einzelmarken.

Jede Marke muss sich unterscheiden.
Der Unterschied ist der Code.

 

 

System-Transformation

Unternehmen führen heißt
Menschen führen

 


Kultur ist ein soziales System – die zentralen Zukunftsaufgaben für die Erbacher Community:
Neuen Spirit zu entwickeln und an die Mannschaft transportieren.

Miteinander. Voneinander. Füreinander.


Wer Neues schaffen will,
muss sich verändern.

 

 


Die Veränderung beginnt
im eigenen Kopf

 


Nur wenn wir bestehende Praktiken erneuern und
neue Praktiken hinzufügen,
verändern wir Kultur.

 


Menschen machen Marke.