Workshops / Vision

Die Vision: Das geklärte Bild der eigenen Zukunft

In einem Future-Set "beamen" wir die Teilnehmer in die Zukunft. Bilder und Videos führen in den unternehmerischen Kontext der kommenden Jahre. Wir reisen durch diesen "Zeittunnel" und finden Antworten auf die essenziellen Zukunftsfragen:

 

 

  • Welche Rolle soll unser Unternehmen am Markt einnehmen?

  • Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

  • Wer sind morgen unsere Kunden?

  • Wie verändern sich die Märkte?

  • Welche Trends kommen auf uns zu?

 

 

Erst wenn das eigene Zukunftsbild klar ist,
kann man die Unternehmens-Zukunft bauen.

"Mit der CODE-METHODE haben wir unsere Marke Leonardo zukunftsfähig gemacht. Deshalb ist unsere Strategie eher eine Evolution, die durch den Markencode immer eine klare Richtung hat.

 

Über die jahrelange Zusammenarbeit mit CODE LAB habe ich mittlerweile einen Blick für die Zeichen entwickelt. Zeichendenken ist praktisch."


Oliver Kleine,
Managing Director - LEONARDO

Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen

Jenseits des Tagesgeschäfts sortieren sich die Gedanken: Der Tiroler-Fassadenspezialist geht ins Kloster.
Was wir suchen ist die Geschichte, die Frener Reifer in Zukunft schreiben wird.
Also nehmen wir das Team ins Gebet. Frener Reifer wie es visioniert und denkt:

Vom Fassadenbauer zum Partner der Architekten.

VISIONEN werden nicht im Büroalltag geklärt

Attika zieht sich in ein Baumhaus zurück: 2 Tage - und die Vision ist klar.
Vision kommt vom Sehen - die Zukunft sehen.

 

Wie sehen die Schweizer Premiumhersteller ihre Zukunft?
Mission Impossible: Wir bauen die saubersten Öfen der Welt.

Der Plan geht auf. Bionic Fire gewinnt drei Jahre später alle Preise.
Geleitetes Visionieren hilft.

 

 

 

Vorteile einer visualisierten Unternehmens-Vision:

  • zeigt klar und für alle verständlich
    die Unternehmens-Zukunft

  • schafft Mitarbeiter-Identifikation nach Innen

  • sendet Kunden-Orientierung nach außen

 
 

Future-Set:
Gedankenreise in die Zukunft des Unternehmens

Visions-Board:
Wir entwickeln ein Zukunftsbild und leiten daraus Aufgaben ab

Missions-Mind-Map:
Umsetzung der Vision in Arbeitspakete

Kultur-Transfer:
Das Team wird emotional auf den Zukunftsweg gebracht