Direkt zum Inhalt

 

Prof. Dr. Gerdum Enders ist Experte für Zukunftsstrategien
und hat die CODE-Methode entwickelt.
Eine andere Art des Denkens.

 

 


          Seit 30 Jahren beschäftigt er sich mit der Semiotik
          und wendet Zeichentheorie auch radikal und praktisch an:

          1989 machte er aus einer Uhr ein Sammlerstück,
          indem er die Swatch ins Museum brachte.
          Und so war durch die Änderung des Codes
          der Swatch-Sammelkult geboren.

          Heute ist er gefragter Sparringspartner für
          Markenführung, Innovation und Zukunftsstrategien.
          Gerdum Enders begleitet Unternehmen wie Artemide, food family,
          Leonardo, sowie Organisationen und auch Bundesligasportmarken
          auf ihrem Weg in die Zukunft.

 

 

Was treibt mich an?

Neugier – Wie kann man es einfacher machen?

Worum geht es mir?

Methodik: Wie entsteht Sinn und Bedeutung?

Was mache ich:

Sparring zur Zukunftsstrategie  

 

 


Publikationen
Design, Wissenschaft, Methodik

 

Design Zoom
HRSG. Gerdum Enders, Sabine Foraita, Dominika Hasse
119 Seiten, fruehwerk Verlag 2011

 

Forschung erfolgreich vermarkten
Hans-Olaf Henkel, Thomas Brand, Dr. Gerdum Enders
158 Seiten, Springer Verlag 2003

Bedeutungsmanagement für Produkt und Kommunikation
Die Zeit der Zeichen: angewandte Semiotik im Marketing
Autoren: Dr. Gerdum Enders, Dirk Hampel, Kai Wachholder
240 Seiten, Logos Verlag 2005

 

Design als Element wirtschaftlicher Dynamik
Autor: Dr. Gerdum Enders, Rat f. Formgebung; German Design Council
353 Seiten, Herne Verlag 1999