Projekte / bionic fire

Internationales Networking – Kaminofen 2.0

Bionic Fire: intelligent – sauber – bequem

 

Startpunkt ist die Klärung der zentralen Markenwerte der Kooperationspartner im Systemcoding-Workshop. Die Partner sind der Schweizer Hersteller hochwertiger Marken-Kaminöfen Attika, die deutschen Marken- und Innovationsberater Global Mind Network und der Konstruktions- und Produktionspartner Rais, ein renommierter dänischer Kaminofenhersteller.

Drei von vier Innovationen floppen im ersten Jahr. Das ist die harte Marktwirklichkeit.
Dass es auch anders geht, zeigt das Projekt Bionic Fire.

 

Design macht aus Ideen Emotionen

Design ist Mehrwert – so sieht Innovation heute aus. Das modulare Produktdesign wurde im internationalen Team passend zum Systemcode entwickelt.

 

Das Ergebnis: Die durchgehende rahmenlose Glastür unterstreicht die Leichtigkeit, mit der Bionic Fire brennt. Helle Farben in verschiedenen Material- und Formkombinationen inszenieren das saubere Feuer.
Das schafft Individualisierung für die verschiedenen Kundenansprüche.

 

Konzentriert hat unser internationales Expertenteam aus Design, Konstruktion und Thermodynamik an der Entwicklung von Bionic Fire gearbeitet. Das erfolgreiche Ergebnis vereint Schweizer Qualität mit deutscher Ingenieurskunst.

Der Start – Ein Patent

In technischer Hinsicht begann Bionic Fire mit einem Verfahrenspatent auf ein effizientes und emissionsarmes Feuerungsverfahren für Kaminöfen. Auf dieser Basis wurde der Kaminofen neu gedacht und diese Innovation in einer komplett integriert geplanten Produkt- und Designentwicklung zielgruppengerecht umgesetzt.

 

Das Patent erlaubt den unteren Abbrand in einem Kaminofen mit zwei sichtbaren Feuern. Zusätzlich steuert eine ausgeklügelte Automatik die Luftzufuhr zuverlässig von A bis Z.

Sie nutzt natürliche physikalische Eigenschaften von millionenfach bewährten Thermobimetallen und sorgt dafür, dass Bionic Fire zu jedem Zeitpunkt sauber und effizient brennt.

Markenentwicklung: Branding und Corporate Design

Für das Branding entwickelten wir einen Kunstbegriff: Bionic Fire.
Er thematisiert die Zielgruppenwerte Ökologie und Fortschritt und betont das natürliche Prinzip der Feuerungstechnik. Das Feuer sieht faszinierend aus
– die Emissionen sind ökologisch überzeugend.

 

Deshalb ist der Colorcode "Kaminofen-untypisch" auf frisches Grün gestellt.

 

Storytelling an ausgewählter Location

Innovationen sind nicht nur interessant für die Kunden, sondern auch eine spannende Geschichte für die Medien. Die Lancierung erfolgte emotional in einem Event.

Im Bergpark Wilhelmshöhe, Kasseler Landschaft mit Welterbestatus, brannten im Kaskadenrestaurant live an zwei Schornsteinen die neuen Kaminöfen Bionic Fire.


Dieses Insider-Meeting führte zu den ersten Abverkäufen.

Case Study

Kaminofen - bionicfire mit Betonsockel

 

"Zeichendenken hilft!"

 

Wie funktioniert angewandte Semiotik als Marken-Codierung im Tagesgeschäft?
Am folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise deutlich:

Der Markencode lautet: intelligent – sauber – bequem

 

und ist nun die Prüfregel zum "Zeichensenden", 

also Handlungsanweisung für Produkt und Kommunikation.

 

Die drei Werte sind nun zu übersetzen – machen wir es 3 x praktisch:

 

bionicfire Markencode


Aufgabe 1

Wie sollte ein Kaminofen mit patentiertem Feuer nach unten heißen? 

 

Bionic Fire. Ansatzpunkt bietet die moderne "Öko-Semantik". Begriffe wie Bionic und Hybrid haben wir durch die Medien gelernt. Sie stehen für verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und schaffen einen Bezug zur Biologie.

 

Bionik semantisiert die Technik, die aus der Natur kommt. Der Name ist merkwürdig und merkfähig, klingt ökologisch sauber und thematisiert die technische Komponente als bequemes Convenience-Feuer.

 

 

 

Aufgabe 2

Wie gestalte ich das Design, die Produktsprache für Bionic Fire?

 

Das Produkt-Coding orientiert sich am Zeichenvorrat der LOHAS-Welt [Lifestyle of Health and Sustainability].

 

Das Design stellt Bezüge zu hier präferierten Dingen und Waren, wie dem iPhone her – und nutzt z. B. echten "Beton", um die Authentizität des Produktes zu materialisieren.

 

Die Formensprache ist aufgeräumt, also intelligent übersichtlich, der Ofen ist sauber aufgebaut und bequem in der Bedienung [User Interface].

 

 

Aufgabe 3

Wie bauen wir eine 
Bionic Fire-
Bildstrategie auf?

 

Entgegen schwarzer Kaminofenromantik ist der Auftritt hell, klar und puristisch und transportiert so eine moderne, intelligente Optik.

 

Limegrün ist der dazu passende Colorcode, der den ökologischen Anspruch der Sauberkeit weitergibt.

 

 "Bequem" erschließt sich die Technik durch Infografiken, welche die patentierte Umschaltautomatik im Schnittbild zeigen.


Galerie

Eindrücke bionic fire

Galerie öffnen

Holzzentralblatt

Holzzentralblatt

 

Mehr Bedienkomfort und weniger Emissionen