Projekte / Kamalaya

Kamalaya Wellness & Spa

Wie codiert man ein Hotel?

 

Thailand, Ko Samui: Investoren suchten das andere Hotel.

Es entstand methodisch geplant mit Systemcoding®.

 

Die Herausforderung: der Unterschied

 

Health & Sustainability sind Lifestyle. Wellness boomt. Ein Ressort, das sich klar vom Standard-Angebot im Premium-Segment unterscheiden soll: das war der ehrgeizige Projektanspruch dreier idealistischer Investoren, ein völlig neues Konzept ihr Ziel. "Was kann ein Hotel Besonderes bieten?", lautete die Frage, die man uns stellte.

 

Ansatz & Strategie: vernetzte Codierung

 

Hotel-Ressorts sind Zeichen-Systeme: Erlebnis steht im Vordergrund. Alle Elemente, von der Architektur und Ausstattung über Dienstleistung und Services bis hin zum Marketing, wurden gemeinsam integriert entwickelt. Basis bildete der Systemcode. Er wurde im Projektteam erarbeitet und definiert den Unterschied im Hotelmarkt: der Mehrwert, den die Kunden erleben werden.

 

Hotel ist Hotel – Kamalaya ist

  • energetisch

  • holistisch

  • vielfältig

 

Das Ergebnis: die richtigen Zeichen

 

Kamalya hatte 2006 sein Opening. "Wellness mit holistischer Ausrichtung“ überzeugte immer mehr Gäste. Kamalaya entwickelte sich zu einer Alternative zu den genormten Freizeit- und Gesundheitskonzepten. 2008 gewann Kamalaya den Spaasia Crystal Award. Der Fokus berichtete 2009.

 

 

"Such a pleasant and easy stay. The days went by and the weight came off. I look to return soon to paradise." Oliver Stone, Tara and Chong Stone, February 2007